Funktionen-Spezialisten

Erfahren Sie mehr über die Funktionen/ Bereiche der Feuerwehr Niederwil Fischbach-Göslikon. 

Die Feuerwehrkommission ist zusammengesetzt aus Vertretern des Gemeinderates Niederwil und Fischbach-Göslikon sowie Vertretern aus der Feuerwehr. Ihre Aufgabe sieht sich darin, als Bindeglied zwischen Gemeinderate und Feuerwehr zu agieren. Sie berät sich in Finanziellen, personellen, technischen wie auch in strategischen Fragen. 

Die wichtigste Aufgabe der Elektrogruppe ist das Stromlosschalten des Schadenobjekts. So wird sichergestellt, dass keine Personen im Einsatz durch einen gefährlichen Stromschlag gefährdet werden. Zusätzlich sind wir für die Beleuchtung des Arbeitsplatzes, die Koordination und Ausführung der Liftrettungen und den Unterhalt der elektrischen Geräte auf den Fahrzeugen verantwortlich.

Die Angehörigen der Elektrogruppe absolvieren neben dem normalen Feuerwehrdienst vier zusätzliche Übungen. In diesen werden das Material gewartet und mit Hilfe der Netzpläne eine effektive und schnelle Abschaltung des Stromes geübt.

Frei nach dem Motto, so viel wie nötig und so wenig wie möglich.

 

Zur Zeit sind wir ein Team von fünf Personen. Hast du eine Ausbildung in einem mit Elektrizität anverwandten Beruf, so melde dich bei uns. Wir freuen uns jederzeit über Verstärkung.

Bei Strassenrettungen werden zeitgleich Orts- und Stützpunktfeuerwehr aufgeboten. Die Ortsfeuerwehr rückt mit dem Tanklöschfahrzeug, Pionierfahrzeug und mit dem Verkehrsabteilungsfahrzeug, die Stützpunktfeuerwehr mit dem Strassenrettungsfahrzeug, Universallöschfahrzeug bzw. dem Tanklöschfahrzeug sowie dem Personentransportfahrzeug aus.
Die Einsatzleitung bei einem Unglücksfall (Strassenrettung) liegt bei der Ortsfeuerwehr. Der Stützpunkt führt den zugewiesenen Abschnitt „Personenrettung“ selbständig.

 

Aufgaben in der Ortsfeuerwehr

  • Übernimmt die Einsatzleitung
  • Mithilfe Patientenbetreuung, Betreuung Angehöriger
  • Stellt den Brandschutz sicher
  • Verhindert den Zutritt Unberechtigter und Gaffer
  • Sorgt für Absperrungen und Umleitungen, Einweisung Dritter
  • Schadenplatzbeleuchtung erstellen
  • Verhindert Folgeschäden (Benzin, Oel…)

Somit werden die Rahmenbedingungen geschaffen zur Überbernahme des Abschnittes „Personenrettung“ durch die Stütz-punktfeuerwehr.

 

Die Chauffeure bringen die Einsatzfahrzeuge mit dem Einsatzmaterial auf den Schadenplatz. Die Maschinisten bedienen die Pumpen und Aggregate. Ihr primäres Ziel ist es die Wasserversorgung der Löschtruppen sicherzustellen. Sie sorgen dafür dass die Maschinen zur rechten Zeit am rechten Ort einsatzbereit sind. Sie bedienen Pumpen, Aggregate, Lüfter, usw. und stellen dessen Betrieb sicher. Der Maschinist ist auf dem Schadenplatz für die Herausgabe des Materials verantwortlich. Er händigt der Mannschaft das benötigte Material aus.

Der Chauffeur/Maschinist ist während des Einsatzes psychisch belastet. Sichere und ruhige Handgriffe sind auch in stressigen Situationen gefordert. Deshalb ist technisches Flair und Sicherheit im Umgang mit Maschinen ein wichtiger Grundstein seiner Aufgabe.

Aufgaben in der Ortsfeuerwehr

  • Fahren die Einsatzfahrzeuge auf den Schadenplatz
  • Bedienen die Pumpe des Tanklöschfahrzeuges
  • Versorgen die Truppen mit Wasser
  • Pumpen Wasser ab offenen Gewässern
  • Bedienen Lüfter, Notstromaggregate, Motorsägen, Pumpen
  • Stellt den Betrieb der Einsatzgeräte sicher
  • Versorgt die Mannschaft mit dem nötigen Material

Unser Motto: „Ohne uns geht gar nichts“ Schnell aber sicher in den Einsatz

Feuerwehr-Sanität Niederwil-Fischbach-Göslikon

Die Sanität der Feuerwehr ist primär für die Erstversorgung und Betreuung von Patienten vor Ort zuständig. Dazu gehört das Errichten eines geeigneten Verwundetennestes. Damit im Ernstfall alles möglichst reibungslos abläuft, ist eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation Voraussetzung. Für den Ernstfall wird regelmässig geübt, insgesamt sind es 15 Übungen im Jahr, sechs Übungen nur Sanität, zwei Übungen gemeinsam mit dem Atemschutz, fünf Übungen mit der Mannschaft eine Alarmübung und die Hauptübung. Weitere Aufgaben der Sanität sind die Betreuung der Mannschaft an Übungen und im Ernstfall und die Wartung des Ernstfallmateriales.

Um unser Wissen zu erweitern und auf dem neusten Stand zu halten, besuchen wir auch externe Weiterbildungen und machen regelmässig den Auffrischungskurs „BLS/AED“.
Unser Ziel lautet: Jeder Zeit für den Ernstfall einsatzbereit.

Wir sind ein kleines Team bestehend aus fünf Personen. Motivierte, interessierte Leute, die unser Team verstärken möchten, sind bei uns immer willkommen!

Der Atemschutz (AS) übernimmt die Tätigkeiten an vorderster Front. Sein primäres Ziel ist in erster Linie zu retten, absuchen, und die Brandbekämpfung in Menschenfeindlicher Umgebung, sprich immer dann wenn ein Atmen nur noch mit Atemschutz-Geräten möglich ist.
Der Atemschutz-Geräteträger ist während eines Einsatzes einer höheren physischer und psychischer Belastung ausgesetzt als alle anderen und benötigt daher eine intensivere Ausbildung und höher Körperliche Belastbarkeit. Ein hohes Mass an Kameradschaft und Vertrauen ist die Grundbasis ihres Erfolges.

Aufgaben in der Ortsfeuerwehr

  • Retten von Mensch und Tier
  • Absuchen nach Vermissten Personen
  • Ausbreitung von Bränden in Gebäuden Stoppen
  • Brandbekämpfung unter Atemschutz
  • Vorstoss in Bereichen ohne Sauerstoff oder giftigen Atmosphären
  • Überwacht und koordiniert seine eigene Sicherheit stetig und Selbständig
  • Ist das Bindeglied zwischen Einsatzleiter und Einsatzfront


Unser Motto: „Wo andere rausrennen rennen wir rein“. Wir lassen sie niemals im Stich, versprochen. Ihr Atemschutz.

 

Verkehrsabteilung der Feuerwehr Niederwil-Fischbach-Göslikon

Die Aufgabe der Verkehrsabteilung besteht darin, den Schadenplatz abzusichern, den Verkehrsdienst zu organisieren und durchzuführen und allenfalls Bewachungsaufgaben von Hab und Gut von Geschädigten wahrzunehmen. Für die Ausübung der anspruchsvollen und spannenden Aufgaben stehen uns diverses Verkehrs- und Absperrmaterial auf dem Verkehrsfahrzeug (ab 2015)zur Verfügung.

Die idealen Voraussetzungen dazu sind der Besitz des Führerscheins, gute Orts- und Umgebungskenntnisse und Verantwortungsbewusstsein. Für die zum Teil hektischen und lange dauernden Einsätze ist eine physische und psychische Belastbarkeit unabdingbart. Zudem wird Teamfähigkeit vorausgesetzt. Wer schon in der Feuerwehr ist oder war, macht einen tägigen Verkehrskurs. An den 6 Spezialisten-Übungen, den 6 Mannschaftsübungen und an 2 bis 4 Verkehrs- und Parkdiensten wird das Fachwissen und Handling angewendet. Bei uns auf der Strasse herrscht immer Ernstfall!

Falls auch du Interesse am Feuerwehrdienst und am Dienst für die Allgemeinheit hast und in brenzligen Situationen den Überblick behältst, bist du bei der Verkehrsabteilung genau richtig!
 

 

Zum Seitenanfang